B-Jugend des SV Pocking bedankt sich bei Kaufland für die Trikotspende im Wert von 1200.- Euro. 

Pockinger Mini WM 2016

G-Junioren/-innen (U7 und jünger)-Fußball-Turnier

 

jetzt anmelden und dabei sein

 

 

Meisterehrung im Bayernpark Reisbach

2013-14 mit 5 Pockinger Jugendmannschaften vertreten

 E1 -Jugend 2013-14

E2 -Jugend 2013-14


 E3 -Jugend 2013-14

 F1 -Jugend 2013-14


F2 -Jugend 2013-14

                            Ergebnisse ab sofort online !

G-Junioren
G-Junioren
F1-Junioren
F1-Junioren

Meister E3 Jugend Saison 2013/14

Danke für die Unterstützung an:

Autohaus Berger und Herrn Alfred Füllgraf

hi.v.li. CoTrainer Christopher Dreher, Sean Leonard, Felix Bauhuber, Kevin Klein, Daniel Göschl,

           Trainer Hans-Jürgen Büchler

vo.v.li. Daniel Schwab, Luca Angloher, Maximilian Schröger, Kilian Berger, Justin Goglia, Luca Füllgraf

VW Ringler Cup des SV Pocking Nachlese

Nach einer langen Hallensaison, mit insgesamt 11 Turnieren im Rahmen des VW Ringler Cups beendete der SV Pocking die wieder sehr gut besuchten Turniere in der Pockinger Dreifachturnhalle.

Alle Turniere fanden wie gewohnt mit Bande und den „alten“ Hallenregeln statt. Ob in der nächsten Saison im Futsal Modus oder mit Band gespielt wird, entscheiden die Trainer der jeweiligen Turniere in Absprache mit den eingeladenen Mannschaften selber. Spannung und Spaß sollen diese „Budenzauber“ bereiten, und nur darauf kommt es an.

Einen herzlichen Dank auch an die über 100 Helfer die beim Aufbau, Abbau und Durchführung des VW Ringler Cup’s und den Landkreismeisterschaften im Einsatz waren. Danke auch an Christoph Stockinger, der die Computersoftware ständig angepaßt und verbessert hat und bei allen Turnieren des Landkreispokals in der Turnierleitung im Einsatz war. Danke an die Jugendleitung Alex Lehner, Hans-Jürgen Haidinger und Udo Kasper für die zeitraubende Organisation. Danke allen Trainern des SV Pocking die die Mannschaften eingeladen und organisiert haben. Danke an die Spieler der 1. Mannschaft mit Michael Wahlmüller sowie an Johann Zwetzich und Daniel Hager. Danke an das Wilhelm Dies Gymnasium Pocking und dem Hausmeister  Florian Wunder für die sehr gute Unterstützung.

Abschließend natürlich ein riesen Dankeschön und einen sportlichen Gruß an das Autohaus Ringler in Pocking, die als Hauptsponsor den Kindern und Jugendlichen diese Turniere des VW Ringler Cup‘s 2013/14 wieder möglich machten. Unseren Ansprechpartnern im Autohaus Ringler, Hans-Peter Leebmann und Andrea Schuster ein herzliches Dankeschön und einen Gruß an eure tolle Mannschaft. Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Saison.

Dirk Träger                         Marketing SV Pocking
Dirk Träger Marketing SV Pocking

Stolz auf das erste Stickermagazin des SV Pocking: Abteilungsleiter Michael Wahlmüller. − Foto: Bormeth
Stolz auf das erste Stickermagazin des SV Pocking: Abteilungsleiter Michael Wahlmüller. − Foto: Bormeth

Dem SV Pocking ist es gelungen, durch die Mithilfe von zahlreichen lokalen und regionalen Sponsoren sein erstes Sticker-Heft drucken zu lassen. In einer Erstauflage von 200 Stück wird das Heft Anfang März erscheinen. 13 Mannschaften, von der G-Jugend über die 1. und 2. Mannschaft der Senioren bis hin zur AH sind mit Mannschaftsfotos als auch mit Einzelfotos der Fußballer und Fußballerinnen im Heft zu sehen sein. Natürlich wird es auch die begehrten Sticker zum Sammeln, Tauschen und Einkleben, wie zu WM und EM im Profifußball für die Kicker, deren Eltern, Geschwister und Großeltern geben.

Der 1. Bürgermeister der Stadt Pocking hat es sich nicht nehmen lassen, im Heft das Vorwort zu halten. Auch wird eine Chronik des SV Pocking 1892 e.V. das wertvolle Nachschlagewerk komplettieren.

Dieses Heft zu erstellen war eine Mamut Aufgabe der Fußballabteilung des SV Pocking. Alle 13 Mannschaften sowie 280 Einzelfotos der Spieler und Spielerinnen, Trainer, der Vorstandschaft, dem Bürgermeister bis hin zum Platzwart mußten an  zwei Wochenenden fotografiert werden. Eigens dafür konnte eine Agentur aus München gewonnen werden. Jeden 3 Samstag im März und April wird es von 12 bis 14 Uhr eine Tauschbörse beim Sportwirt "il Mondo" geben.

 

Offizielle Verkaufsstellen: Sportwirt "il Mondo", Sport Müller, i-Tüpferl, Angelgeräte Hofinger und im Kiosk im Rottal-Stadion.

 

Verkaufspreise:  Sticker Heft:  EUR 6,00 

                             pro Sticker:   EUR 0,20

 

 

alle Infos zum Heft: hier klicken

 

 

G-Jugend des SV Pocking erreicht beim Hallenturnier

des FC Fürstenzell am 02.02.2014 den 3. Platz


 F1-Jugend   Hallen-Landkreismeister

hinten v. li.: Trainer Alex Lehner, Co Christian Schröger, Raith, Schiri Norbert Moser, Schiri Julian Moser

Stv. Landrätin Gerlinde Kaupa, Johan Asen

mitte: Sebastian Lehner, Leon Rut, Julian Haas, Daniel Drach, Walter David

vorne: Leonit Loshia, ulian Kornreder, Leon Burger, Maxi Schröger, Maxi Schön

 

 

E2-Jugend   Hallen-Landkreismeister

Die E2-Jugend des SV Pocking sicherte sich den Sieg im Hallen-Landkreispokal der E2-Sonderrunde. Bereits in der Vorrunde in Fürstenzell setzen sich die Pockinger Buben ungeschlagen und ohne Gegentor durch und qualifizierten sich somit souverän für das Endturnier der besten acht Mannschaften, welches in Salzweg ausgetragen wurde. Im Endturnier wurden in der Vorrunde zunächst die Mannschaften des SV Neukirchen v. W. (3:0), der DJK Strasskirchen (6:0) und des FC Ruderting (4:2) besiegt, bevor man dann im Halbfinale gegen FC Fürstenzell mit 5:0 gewann und ins Finale einzog. Im zweiten Halbfinale standen sich die Mannschaften aus Aunkirchen und Ruderting gegenüber. Hier setzte sich die Mannschaft des FC Ruderting durch. Im Finale ließen die Pockinger dem Gegner aber keine Chance und setzten sich souverän mit 7:0 durch und holten den Titel nach Pocking. Die erfolgreiche Mannschaft (hinten v.l.): Trainer Heiko Koch, Co-Trainer Thomas Schüler. (Mitte v.l.) Benjamin Koch, Paul Greilinger, Xaver Hellmannsberger, Luca Amsl sowie (vorne v.l.) Luis Schüler, Christian Reider, Hannes Weidner, Amin Bouchhioua und Luca Helmbrecht.

Quelle: PNP

 

 

Flugshow Hannes Arch bei Skifliegen am Kulm

 

Bilder Weihnachtsfeier online!

 

 

...jetzt der neue Elfer!
kostenlos bei Sport Müller, FunSport & Bikecenter sowie in vielen anderen

Geschäften in Pocking und Umgebung.

Gutschein Aktion: ein Sport Müller Gutschein in jedem Heft!

 

Danke den Sponsoren vom Elfer!


 

 

Vorrunden der Junioren – Hallenmeisterschaften 2013 / 2014  Fußballkreis  Passau online !

 

Neue Hallenregeln 2013/14

 

1. Bei den E- und F-Junioren bleibt (noch) alles wie gehabt. Es wird lediglich mit dem Futsal-Ball, jedoch mit Banden gespielt.

2. Bei den anderen Junioren gibt's keine Bande mehr, es wird auf Handball-Tore gespielt, der Strafstoß wird aus sechs Metern ausgeführt und es gibt markierte Wechsel-Zonen.

3. Bei jedem ruhenden Ball zählt der Schiedsrichter bis vier. Ist bis dahin der Ein-Kick, der Freistoß, Abstoß nicht erfolgt, bekommt der Gegner eben diese Ausführung zugesprochen.

4. Der Torwart darf wieder mitspielen, auch in die gegnerische Hälfte marschieren.

5. Es gibt wieder direkte Freistöße, die Mittellinien-Regel fällt weg, es gibt zwei Schiedsrichter und die Ersatzspieler müssen Leibchen anziehen.

6. Statt Zeitstrafen gibt es gelbe, gelb-rote und rote Karten.


7. Bei einem Platzverweis muss eine Mannschaft zwei Minuten in Unterzahl spielen. Sollte man in dieser Zeit ein Tor kassieren, darf man die Mannschaftsstärke wieder auffüllen. 8. Gespielt wird mit vier Feldspielern plus einem Torwart.

 

Quelle: PNP/15.10.2013

Mannschaftsfotos aller Jugenden online!

 

 

Abschlußfahrt der E1-Jugend nach München zum Spiel
Bayern München gegen den FC Barcelona am 24.07.13


 

Neue Bilder Zwergelmasters 2013

Foto: PAparazzi
Foto: PAparazzi

 

 

Nacktbader-Alarm in Pocking

 

Christian Hanusch auf den Leim gegangen!

 

Im Naturfreibad Pocking soll es bitte nicht so natürlich zugehen. Nacktbader sind dort unerwünscht. Blöd, dass es ein Hörer als FKK-Tipp empfohlen hat. Das lockt einen Anhänger der Freikörperkultur - den Bayern 1-Spaßtelefonisten.

          B – Jugend  Meister 2012/13

 

 

 

Neue Beitragsodnung des SV Pocking

hier klicken !

 

Beitragserklärung
Beitragserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.6 KB
Beitragssatzung
Beitragssatzung 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.3 KB

 

 



Neue Regelung des BFV am Spielfeld

der F- & E-Jugend

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

E1-Jugend Herbstmeister 2012

mit 6 Siegen und einem Unentschieden. 19 Punkte und 64:11 Toren.

 

hi.vo.li: Andreas Bartl, Gerhard Heimler, Jonas Kampelsberger, Patrice Bannart, Felix Fecke, Simon Diermeier,

Julian Köberl, Patrick Zwetschig, Mathias Hofmann, Trainer Helmut Köberl

vo.v. li: Juliane Mayerhofer, Sebastian Huber, Johannes Zaglauer, Michael Meilhamer, Matthias Kreisel,

Dennis Wagner.
es fehlen: Sophia Traub, Fabian Schafhauser, Nico Philipi, Lukas Bieringer, Daniel Menter

 Meisterehrung im Bayernpark Reisbach

E3 Jugend 2011/2012

E1 Jugend 2011/2012

F2 Jugend 2011/2012

 

 

SV Pocking freut sich über drei Meisterteams

Die Nachwuchsfußball-Abteilung des SV Pocking um Jugendleiter Hans-Jürgen Haidinger kann erneut auf eine

überaus erfolgreiche Saison zurück blicken. Mit den D I-Junioren, dem E I-Team und den F II-Kickern hat man

unter den zehn aktiven Ligateams gleich drei Meistermannschaften in seinen Reihen. Die D I hat sich in der

Kreisklasse Ost mit 49 Punkten aus 18 Partien und starken 75:13 Toren souverän auf Platz 1 vor dem

FC Ruderting (41) gesetzt und sich damit den Aufstieg in die Kreisliga verdient.

Ein Ausstand nach Maß für den scheidenden Trainer Markus Witte, der von Christian Grobauer ersetzt wird.

Ebenfalls nur eine Niederlage hinnehmen musste das E I-Team in der Gruppe Pocking, das mit 27 Zählern

aus zehn Partien (53:20 Tore) den SV Engertsham (24) auf Distanz hielt. Abgerundet wurde die Pockinger

Klasse-Bilanz die die F II-Zwergerl, die in der Sonderrunde Ruhstorf mit 25 Punkten aus zehn Partien (62:25 Tore)

dem 1.FC Passau III (23) das Nachsehen gab.

Meister F2 Jugend Sonderrunde Ruhstorf
Meister F2 Jugend Sonderrunde Ruhstorf

 

 

Saisonfinale beim SV Pocking.

Von Zwergerlmasters, die Abschlussfeiern

bis zur Mini-WM

Foto: PAparazzi
Foto: PAparazzi

Beim SV Pocking drehte sich zum Saisonende nochmal alles um den Fußball. Eine Veranstaltung jagte die nächste.

Den Anfang machte das Zwergelmasters. Es waren an drei Tagen rund 500 Kinder mit ihren 50 Mannschaften bei den G-, F- und E-Junioren aktiv. Ob Flugvorführungen, Torwandschießen oder das Messen der Schussgeschwindigkeit − es war auch neben den Fußballspielen parallel auf zwei Plätzen viel geboten. Die E2-Junioren begannen am Freitag und spielten das Finale unter Flutlicht in der Schulsportanlage. Hier war der DJK-SV Hartkirchen der verdiente Turniersieger. Das Turnier am Samstag der F1-Junioren gewannen die Kicker des über 100 Kilometer weit angereisten FC Ergolding. Bei den E1-Junioren konnte der TuS Pfarrkirchen den Siegerpokal in Empfang nehmen. Der 1. FC Passau war Sieger des F2-Turniers am Sonntagmorgen und das Highlight, das Turnier der G-Junioren, konnte der TSV Kößlarn siegreich gestalten. Hier waren als Schiedsrichter ausnahmslos elfjährige Buben aus der D-Jugend im Einsatz.

Bereits drei Wochen später fand in der Schulsportanlage das nächste Power-Wochenende statt. Am Freitag feierten die A-, B-, C- und D-Junioren ihren Saisonabschied. Für die D1 lief es in der vergangenen Saison besonders gut, sie konnte in der Kreisklasse die Meisterschaft feiern und spielt ab der nächsten Saison eine Klasse höher, in der Kreisliga. Verabschiedet wurden die Trainer Markus Wuggazer (B-Jugend) und Markus Witte (D1-Jugend) sowie Gerhard Heimler als Schriftführer/Kassierer, Dirk Träger (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) sowie der Jugendleiter Hans-Jürgen Haidinger. Für die nächste Saison konnte Christian Grobauer für die D1-Jugend vorgestellt werden.

Der Samstag stand wieder ganz im Zeichen des Fußballs. Während die Kinder der G- bis E-Jugend ihr McDonalds-Abzeichen in der Schulsportanlage Pocking an verschiedenen Stationen erwarben, spielte die E1-Jugend auf dem Hauptplatz das Achtelfinale im Haas-Fertigbau-Cup gegen den SV Kirchberg v. W. und gewann nach Sieben- Meterschießen mit 3 : 2. Im Anschluss daran fand dann die Abschlussfeier der Kleinfeldjugend statt. Zwei Teams, die F2- und die E1-Jugend, beendeten die Saison mit der Meisterschaft. Die E1-Jugend konnte diesen Erfolg bereits zum vierten Mal in Folge feiern. Weiter wurden die Trainer der neuen Saison vorgestellt und die Saison klang am Grill aus.

Am Sonntag fand dann ebenfalls in der Schulsportanlage das Saisonfinale mit der Mini-WM der E-Junioren statt. Der SV Pocking hat dieses Turnier mit 16 Mannschaften auf drei Plätzen bereits zum achten Mal ausgerichtet. Viele spannende Spiele bei Temperaturen um 30 Grad konnten die zahlreichen Zuschauer bejubeln. Die Kinder liefen unter der Nationalhymne des Landes und in den jeweiligen Trikots wie z.B. Spanien (SV Pocking), Portugal (SV Peterskirchen), Italien (SV Würding), Brasilien (Stubenberg) oder Deutschland (Sulzbach) auf und haben sich auch während des Turniers mit dem jeweiligen Land durch Fahnen und Mützen identifiziert. Paarungen wie Frankreich (SVG Ruhstorf) gegen Deutschland (Sulzbach) oder Mexiko (DJK Tanndorf) gegen Brasilien (Stubenberg) haben sich ergeben. Im Finale, das es in echt wohl nie geben wird, standen sich Österreich (SV Hofkirchen) und England (SV Beutelsbach) gegenüber. Österreich hat dann auch noch mit 2:0 gewonnen. Wichtig war der Spaß der Kinder und das Zusammenhalten des Teams für sein Land. Bürgermeister Franz Krah überreichte jedem der fast 170 Kinder einen Pokal und dem siegreichen Team aus Hofkirchen (Österreich) die riesen Trophäe für die gewonnene Weltmeisterschaft. Franz Krah bedankte sich bei Wolfgang Heine, den Gründer der Mini-WM und den Veranstaltern Jürgen Haidinger und Helmut Köberl sowie bei den vielen Helfern.

So ist eine lange Saison mit zehn aktiven Liga-Mannschaften erfolgreich zu Ende gegangen. Viel Organisationsarbeit der über 20 Trainer und des Jugendleiters Hans-Jürgen Haidinger war nötig, um einen geordneten Ablauf zu garantieren. Die 30 Turniere in der Halle im Winter sowie die regelmäßig erscheinende Jugendzeitung "ELFER" und eben die beiden Turniere Mini-WM und Zwergelmasters sind Garanten der Jugendabteilung des SV Pocking. Hier wurde in den letzten Jahren viel beim SV Pocking geschaffen. Die Jugendleitung kann mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken und hoffen, dass diese Events auch in der neuen Saison mit einer neuen und genauso engagierten Führung beim SV Pocking ihren Fortgang finden wird.

  

 

 

 

 

Die acht wichtigsten Tipps für „Fußball-Mütter und -Väter“:


1. Toll, dass Sie Ihren Sohn/ Ihre Tochter unterstützen beim Hobby Fußball - aber lassen Sie den „Kids“ die Freude am Spiel. Wetten, dass sie sich alle Mühe geben - aber hat nicht auch jeder mal das Recht auf eine „schwächere“ Leistung?

 

2. Fußball ist ein Mannschaftsspiel: Die Kinder sollen als Team auftreten. Mannschaftssport heißt nicht nur gemeinsam Sport zu treiben und Spaß zu haben, sondern sich auch soziale Erfahrungen (und Fähigkeiten) anzueignen.

 

3. Es geht nicht um Erfolge im Kinderfußball, schon gar nicht um die „Weltmeisterschaft“! Bitte setzen Sie die Kinder nicht unter Druck, um Stress-Situationen zu vermeiden.

 

4. Nicht der Einzelne steht auf dem Platz im Mittelpunkt, sondern die Mannschaft gewinnt - oder verliert - gemeinsam. Auch aus Niederlagen lässt sich lernen…da bleibt kein Spielraum für überzogene Kritik und schon gar keine Tränen! Sie bestimmen durch Ihr Verhalten, wie Kinder auch mit Enttäuschungen zurechtkommen!

 

5. Bitte verzichten Sie auf „Tor- oder Siegprämien“ für Ihre Zöglinge: Diese fördern doch nur Eigensinn und „Starallüren“.

 

6. Ihr Verein schätzt Ihr Engagement für die Kinder - ob als Fahrer, Mitarbeiter bei Veranstaltungen usw. Aber beim Spiel ist der Trainer doch lieber alleinverantwortlich für die Betreuung der Kinder. „Viele Köche (Trainer-Assistenten) verderben den Brei (Spaß)“!

 

7. Die Integration von Kindern ausländischer Mitbürger gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Fußballs. Vermitteln Sie Ihrem Fußball-Nachwuchs den gebotenen Respekt gegenüber anderen Kindern jeglicher Herkunft und Hautfarbe im eigenen und im gegnerischen Team!

 

8. Auch der Schiedsrichter gehört zum Spiel und versucht - wie alle Spieler - sein Bestes zu geben. Seien Sie stets fair zu ihm - auch als Vorbild für die Kinder Ihres Teams!

 

(Quelle BFV / PNP)